Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Die Lösungen zum Rechtschreibungs-Test ...

 

Erstellt:

... hat der Brief-Berater:

1. Beides können Sie schreiben. Die modernere Form lautet "Potenzial".

2. Ableitungen wie diese werden wie bisher klein geschrieben, auch wenn ein Artikel wie "der, die, das" davor steht.

3. "Folgendes" wird groß geschrieben und wie ein Hauptwort behandelt.

4. Korrekt ist "Das tut mir Leid".

5. Beziehen Sie sich auf ein Hauptwort, wird klein geschrieben: "Die 15-jährige Schülerin". Anders bei eigenständigen Wörtern: "Eine 15-Jährige hat es heutzutage nicht leicht".

6. Korrekt ist "kennen lernen", wie etwa auch "bekannt machen".

7. Ja.

8. Formen mit "irgend" stehen zusammen: "irgendetwas", "irgendjemand".

9. Man schreibt "gut gehend" getrennt, weil auch die Ursprungsform "gut gehen" getrennt geschrieben wird: "Ich freue mich, wenn die Geschäfte gut gehen". Faustregel: Können Verben in Verbindung mit Eigenschaftswörtern gesteigert werden ("besser gehen"), werden sie getrennt geschrieben.

10. "Wie viel" wird getrennt geschrieben: "Wie viel Wein hat er getrunken?" Aber: "Zum wievielten Mal muss ich euch das noch sagen?"

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs