Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Hier wird kein Apostroph gesetzt

 

Erstellt:

In sehr gebräuchlichen Auslassungen wird der Apostroph nicht gesetzt. Auf die häufigsten Fälle verweist der Brief-Berater:

 

• die Kurzform von "einmal" und "etwas"; verkürzte Befehlsformen; Verbindungen von "an", "auf", "in", "über", "unter" mit "das". Beispiele:

• Falsch: "Ich will dir 'mal 'was sagen."

• Richtig: "Ich will dir mal was sagen."

• Falsch: "Mach' mir keine Schwierigkeiten."

• Richtig: "Mach mir keine Schwierigkeiten."

• Falsch: "Versuch' doch mal, was zu ändern."

• Richtig: "Versuch doch mal, was zu ändern."

• Falsch: "Bleib' doch noch ein bisschen."

• Richtig: "Bleib doch noch ein bisschen."

• Falsch: "Das kommt auf's Konzept an."

• Richtig: "Das kommt aufs Konzept an."

• Falsch: "Ich lasse mich nicht in's Bockshorn jagen."

• Richtig: "Ich lasse mich nicht ins Bockshorn jagen."

• Falsch: "Wir denken noch über's Konzept nach."

• Richtig: "Wir denken noch übers Konzept nach."

 

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Einfacher und glücklicher leben

Ihr Checkbuch für perfekte Organisation und Zeitersparnis

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs