Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Ihr Anschreiben zum Angebot: So bauen Sie einen Draht zum Kunden auf

 

Von Astrid Engel,

Kennen Sie das? Sie haben einem potentiellen Neukunden ein Angebot geschickt - genau so, wie er es gewünscht hat. Aber dann hören Sie nichts mehr ... Der Grund dafür: Es gibt immer jemanden, der billiger ist! Wenn Sie mit Ihren Angeboten trotzdem Erfolg haben wollen, muss deutlich werden, dass Ihr Angebot etwas Besonderes ist. Ihr Preis ist vielleicht höher - aber dafür bekommt der Kunde auch mehr. Der beste Weg, um das auf den ersten Blick deutlich zu machen: Versenden Sie gleichzeitig ein aufmerksamkeitsstarkes Anschreiben zum Angebot.6 Regeln für Ihr Anschreiben zum Angebot1. Der Einstieg: Beginnen Sie Ihr Anschreiben zum Angebot mit persönlichen Worten. So sorgen Sie dafür, dass Ihr Brief gelesen wird. Sie schaffen eine positive Stimmung durch eine dezente Schmeichelei. Und Sie zeigen, dass Sie eine partnerschaftliche Beziehung aufbauen wollen.

Kennen Sie das? Sie haben einem potentiellen Neukunden ein Angebot geschickt - genau so, wie er es gewünscht hat. Aber dann hören Sie nichts mehr ... Der Grund dafür: Es gibt immer jemanden, der billiger ist! Wenn Sie mit Ihren Angeboten trotzdem Erfolg haben wollen, muss deutlich werden, dass Ihr Angebot etwas Besonderes ist. Ihr Preis ist vielleicht höher - aber dafür bekommt der Kunde auch mehr. Der beste Weg, um das auf den ersten Blick deutlich zu machen: Versenden Sie gleichzeitig ein aufmerksamkeitsstarkes Anschreiben zum Angebot.

6 Regeln für Ihr Anschreiben zum Angebot


1. Der Einstieg: Beginnen Sie Ihr Anschreiben zum Angebot mit persönlichen Worten. So sorgen Sie dafür, dass Ihr Brief gelesen wird. Sie schaffen eine positive Stimmung durch eine dezente Schmeichelei. Und Sie zeigen, dass Sie eine partnerschaftliche Beziehung aufbauen wollen.

Beispieltext:
Sehr geehrter Herr Mustermann,
herzlichen Dank für den interessanten Vormittag am 15. September in Ihrem Unternehmen. So wie Sie Ihre Betriebsabläufe organisiert haben - das hat mir sehr imponiert.

2. Schaffen Sie Gemeinsamkeiten, indem Sie in Ihrem Anschreiben zum Angebot genau die Worte des Kunden wiederholen. Wenn der Kunde zum Beispiel gesagt hat: "Wir können uns keine Unsicherheiten erlauben!" Dann wiederholen Sie das hier:
Sie können sich keinerlei Unsicherheit im Bereich XYZ leisten. Da sind wir uns einig.
3. Nennen Sie Ihr Angebot "Konzept", "Idee" oder "Vorschlag". "Angebot" allein klingt danach, als ginge es Ihnen nur ums Geld. Formulieren Sie in Ihrem Anschreiben zum Angebot beispielsweise:


Wie besprochen, schicke ich Ihnen heute unser Konzept. Wenn Sie gleich hineinschauen, sehen Sie, wie Sie durch unsere XYZ-Leistung einen weiteren Schritt nach vorn machen können.

4. Betonen Sie die 1 oder 2 wichtigsten Punkte
schon vorab in ihrem Anschreiben zum Angebot - wie in einem Werbebrief. Wählen Sie die Punkte aus, von denen Sie wissen, dass sie dem Kunden besonders wichtig sind:


Besonders wichtig:

  • Der 24-Stunden-Bereitschaftsdienst ..., der Ihnen genau die Sicherheit bietet, auf die Sie Wert legen ...
  • ...

Selbstständigkeit 2008
So machen Sie als Selbstständiger in 2008 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!


5. Denken Sie schon vor
und während der Angebotsabgabe an die Nachbereitung. Versuchen Sie im Erstgespräch - bevor Sie das Angebot abschicken -, einen Termin für eine Besprechung auszumachen:


Alle weiteren Details finden Sie auf den 2 Konzept-Seiten, die ich Ihnen beigelegt habe. Wie besprochen, treffen wir uns dann Ende Oktober, um das Konzept zu besprechen.
Ich melde mich rechtzeitig, damit wir den genauen Termin festmachen können.
Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen!
Mit freundlichen Grüßen
Werner Beispiel


6. Für Rückfragen:
Dass Sie für Rückfragen zur Verfügung stehen, dürfte wohl klar sein. Darauf brauchen Sie den Empfänger nicht noch einmal durch eine der üblichen Standard-Floskeln hinzuweisen. Beweisen Sie lieber durch ein solches PS in Ihrem Anschreiben zum Angebot, dass Sie immer für Ihre Kunden da sind:


PS: Aus unserem Gespräch weiß ich, dass Sie ein Nachtarbeiter sind und häufig noch abends am Schreibtisch sitzen, wenn Ihre Mitarbeiter längst nach Hause gegangen sind. Wenn Sie also abends eine Frage haben sollten, können Sie mich auch gern privat anrufen. Meine Tel.-Nr.: 05698/13579.

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs