Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Im Internet steuersparend surfen

 

Erstellt:

Wenn Sie auf Ihrem privaten PC beruflich durchs Internet surfen, können Sie die Gebühren dafür von der Steuer absetzen. Voraussetzung ist ein so genanntes Internet-Fahrtenbuch.

· Wie in einem herkömmlichen Fahrtenbuch müssen Sie darin Datum, Uhrzeit, Dauer und besuchte Websites eintragen. Nach 12 Monaten lässt sich daraus ein Durchschnittswert ermitteln, den Sie ohne weitere Aufzeichnungen für die folgenden Jahre in Ihrer Steuererklärung zugrunde legen können.

· Ein kleiner Tipp, falls Sie sich nicht mehr erinnern können, wo Sie in den letzten Wochen gesurft haben: Gehen Sie ins Internet auf die Startseite und drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig Strg + h: es erscheint eine Übersicht mit allen von Ihnen angesteuerten Websites inklusive Datum und Uhrzeit.

· Ein Musterformular zusammen mit einem Berechnungsbeispiel können Sie kostenlos anfordern bei: Praxishandbuch Buchführung und Steuern, Theodor-Heuss-Str. 2-4, 53095 Bonn, Fax: 0228 - 35 97 81, E-Mail: Hill.uh@t-online.de

Ralf Höller, Journalist und Buchautor, Bonn, Tel. 0228 - 31 72 72

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs