Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Kennen Sie die korrekte Schreibweise für das Datum im Geschäftsbrief?

 

Von Astrid Engel,

Mit Ihrem Geschäftsbrief wollen Sie etwas erreichen: Er solle den Empfänger überzeugen, begeistern, zu einer Handlung auffordern, berühren, trösten ... Doch damit Sie Ihr Ziel erreichen, kommt es auch auf die Form an. Auch wenn es Ihnen banal erscheinen mag:  Darüber, wie das Datum im Geschäftsbrief korrekt geschrieben wird, sollten Sie informiert sein.

Mit Ihrem Geschäftsbrief wollen Sie etwas erreichen: Er solle den Empfänger überzeugen, begeistern, zu einer Handlung auffordern, berühren, trösten ... Doch damit Sie Ihr Ziel erreichen, kommt es auch auf die Form an. Auch wenn es Ihnen banal erscheinen mag:  Darüber, wie das Datum im Geschäftsbrief korrekt geschrieben wird, sollten Sie informiert sein.

Das Datum im Geschäftsbrief richtig platzieren

Laut DIN steht zwischen Anschrift und Anrede eine Bezugszeichenzeile, die Sie wahrscheinlich von Behördenschreiben kennen. Von links beginnend steht dort:

  • Ihr Zeichen/unser Zeichen
  • Ihre Nachricht vom/unsere Nachricht vom
  • Ort/Datum


So gestaltete Briefe wirken aber sehr bürokratisch . Deshalb lässt man diese Bezugszeichenzeile inzwischen meist weg. Nur ein winziger Rest ist davon übrig geblieben: Das Datum steht an seinem angestammten Platz auf der rechten Seite.

Garantiert perfekte Briefe von jedem Mitarbeiter - sogar von Praktikanten und Aushilfen.
Die Vorlagen aus dem neuen Brief-Berater werden laufend aktualisiert und an die Wünsche der Kunden angepasst. Das garantiert Ihnen immer frisch formulierte und stets rechtsichere Vorlagen, die sofort eingesetzt werden können - zu jedem Anlass!
Probieren Sie es aus und fordern Sie noch heute den neuen "Brief-Berater" zur Ansicht an! 14 Tage- kostenlos und ohne Risiko!

Datum im Geschäftsbrief für die Inlandskorrespondenz

DIN hin, DIN her: Wählen Sie bei Ihrer Inlandskorrespondenz auf jeden Fall die deutsche Form, wenn Sie das Datum im Geschäftsbrief schreiben. Es ist für das Auge leichter zu erfassen, wenn Sie den Monat ausschreiben. Das sieht die DIN-Vorschrift eigentlich nur innerhalb von Fließtexten vor. Dabei ist es viel schöner und zweckmäßiger. Beispiel: 23. Oktober 2008

Terminangaben: Wie verknüpft man Wochentag und Datum im Geschäftsbrief?

Zu häufigen Diskussionen zwischen erprobten Korrespondenz-Profis führt die Frage, wie man in Einladungen, Terminankündigungen oder Erinnerungsschreiben Wochentag und Datum im Geschäftsbrief verknüpft. Konkret: Muss es "am Mittwoch, den 12. November 2008" heißen? Oder wäre "am Mittwoch, dem 12. November 2008" korrekt?
Die Antwort lautet: Beides ist möglich: Wenn "Mittwoch" im Dativ steht, können Sie den darauffolgenden Artikel auch in den Dativ setzen (am Mittwoch, dem 12. November).
Achtung neu! Früher galt es als falsch, den Akkusativ zu verwenden. Neuerdings ist es auch erlaubt "am Mittwoch, den 12. November" zu schreiben, da diese Formulierung sich mittlerweile als feste Sprachformel etabliert hat.

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs