Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Leserinnen fragen: Wie lautet die Mehrzahl von Lkw und AGB?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Diese Frage stellte mir Vorstandssekretärin Tanja R. in der Redaktionssprechstunde: „Mir kommt es immer ein bisschen komisch vor, wenn ich ,Lkws’ oder ,AGBs’ schreibe. Schließlich lautet die Mehrzahl in ausgeschriebener Form ja nicht ,Lastwagens’ und ,Allgemeine Geschäftsbedingungens’. Ist das ,s’ am Ende der Abkürzung richtig oder falsch?“

Office Korrespondenz aktuell sagt dazu: Das „s“ am Ende ist sicher etwas gewöhnungsbedürftig. Aber es ist korrekt. Gesetzt wird es üblicherweise bei Abkürzungen, die als solche ausgesprochen werden, und zwar immer dann, wenn ohne „s“ eine Verwechslung mit der Einzahl möglich wäre.
Beispiel Lkw: Weil es sich hier um ein männliches Substantiv in der Einzahl („der Lkw“) handelt, brauchen Sie das ,s’ nicht unbedingt anzuhängen. Wenn Sie „die Lkw“ schreiben, ist ohnehin klar, dass mehrere Lastkraftwagen gemeint sind. Es ist aber auch nicht verkehrt, ein ,s’ zur Verdeutlichung anzuhängen. Falsch wäre dagegen „die Lkwen“. Dasselbe gilt für Substantive sächlichen Geschlechts.

Weitere Beispiele: der Pkw – die Pkw oder die Pkws (Personenkraftwagen), das AKW – die AKW oder die AKWs (Atomkraftwerk/e)
Beispiel AGB: Bei den Geschäftsbedingungen handelt es sich um ein weibliches Substantiv. Wenn Sie nur „die AGB“ schreiben würden, wüsste kein Mensch, ob Sie damit nur eine Geschäftsbedingung meinen oder mehrere.
Beachten Sie: Bei abgekürzten weiblichen Substantiven wird daher in der Mehrzahl zur Verdeutlichung immer ein ,s’ an die Abkürzung angehängt.
Weitere Beispiele: die GmbH – die GmbHs (Gesellschaft/en mit beschränkter Haftung), die AG – die AGs (Aktiengesellschaft/en)
Meine Empfehlung: Verwenden Sie zur Verdeutlichung ein „s“ für den Plural, es sei denn, die Abkürzung endet ohnehin auf diesen Buchstaben.

Lust bekommen auf mehr solcher kurzen Praxis-Tipps? Dann kann ich Ihnen Office Korrespondenz aktuell nur sehr empfehlen. Denn die besten Sekretärinnen-Praxis-Tipps für zeitgemäße, DIN-gerechte und stilsichere Korrespondenz lesen Sie nur hier ...

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Gratis Downloads
145 Beurteilungen
10 Beurteilungen
7 Beurteilungen
22 Beurteilungen
69 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Jobs