Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Positiv ist besser als negativ

 

Erstellt:

Positive Formulierungen in Ihren Briefen wirken besser als negative, weiß der Brief-Berater - und nennt Ihnen Beispiele:

· Negativ: "Das ist leider unmöglich."

· Positiv: "Eine interessante Idee! Sie dürfte allerdings nicht leicht umzusetzen sein. Als Alternative kann ich Ihnen anbieten ..."

· Negativ: "Sie haben Unrecht."

· Positiv: "Das stimmt. Aber bedenken Sie bitte auch, dass ..."

· Negativ: "Da müssen Sie leider warten."

· Positiv: "Bitte gedulden Sie sich noch einige Tage."

· Negativ: "Das kann ich Ihnen beweisen."

· Positiv: "Überzeugen Sie sich selbst: ..."

· Negativ: "Die Kosten hierfür betragen ..."

· Positiv: "Das bekommen Sie schon ab ..."

· Negativ: "Sie haben mich falsch verstanden."

· Positiv: "Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt."

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs