Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Rechnungen bis 150 Euro jetzt einfacher

 

Erstellt:

Seit 1. Januar 2007 gelten für Rechnungen bis 150 Euro inklusive Mehrwertsteuer die erleichterten Formvorschriften, die bisher nur bei Rechnungen bis 100 Euro brutto erlaubt waren. Sie müssen nur Pflichtangaben unterbringen, die das deutsche Umsatzsteuerrecht normalerweise verlangt. Trotzdem darf der Rechnungsempfänger - sofern er Unternehmer ist - auch aus diesen Rechnungen die gezahlte Vorsteuer voll beim Finanzamt geltend machen. Folgende Pflichtangaben, so der Brief-Berater, sind auf Ihren Rechnungen bis 150 Euro notwendig:

• Ihr Name und Ihre Anschrift,

• das Ausstellungsdatum,

• die Menge und Bezeichnung der gelieferten Ware beziehungsweise Art und Umfang der erbrachten Leistung,

• der Bruttobetrag, also das Entgelt und der Steuerbetrag in einer Summe,

• der Steuersatz: 19 Prozent, 7 Prozent oder "mehrwertsteuerbefreit".

Bundesfinanzministerium, Aktenzeichen: IV A 5 - S 7285 - 7/06

 

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mehr Stabilität, Sicherheit und Leistung für Ihren PC

Für Ihren sicheren und pannenfreien Windows-Computer

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Einfacher und glücklicher leben

Jobs