Gratis-Download

Sie finden in Ihren Unterlagen den Brief eines Geschäftspartners oder eines Kunden, den Sie eigentlich schon längst hätten beantworten müssen. Ein…

Jetzt downloaden

So formulieren Sie eine stilvolle Absage

 

Erstellt:

Absagen sind nicht nur für den Empfänger unangenehm. Bereits das Formulieren bereitet dem Verfasser Probleme. Ein stilvolle Absage ist jedoch ein Aushängeschild für die Firma. Beachten Sie daher diese 10 Fragen:

1. Haben Sie einen Zwischenbescheid verschickt?

2. Steht im Betreff Ihrer Absage ein Bezug auf die Bewerbung?

3. Haben Sie den Empfänger persönlich (namentlich) angesprochen?

4. Haben Sie dem Bewerber für sein in Ihre Firma gesetztes Vertrauen gedankt?

5. Haben Sie die Absage individuell, ehrlich und sachlich begründet?

6. Ist die Absage positiv formuliert, ist eventuelle Kritik konstruktiv?

7. Haben Sie sich für eine längere Bearbeitungszeit entschuldigt?

8. Haben Sie einen Anlagenvermerk angebracht?

9. Haben Sie gegebenenfalls auf eine spätere Einstellungsmöglichkeit verwiesen?

10. Haben Sie eigenhändig unterschrieben?

"Der Brief-Berater"

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz