Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Visitenkarten am PC selbst gestalten

 

Erstellt:

Die goldene Regel bei der Erstellung Ihrer Visitenkarte lautet: Weniger ist mehr! Das gilt für die

· Schrift: Sie muss Sinnbild Ihres Unternehmens sein. Mit klassischen Schriften (Times, Helvetica, Frutiger, Futura, Minion, Myriad) liegen Sie immer richtig. Eine gute Info-Website für Schriften ist www.fontshop.de.

· Grafiken: Bitte keine Clip-Arts verwenden! Sie wirken zu verspielt - und daher unbedarft-naiv. Einfache geometrische Figuren und Linien lassen großen gestalterischen Spielraum und vermitteln einen seriösen Eindruck.

· Farben: Mehrfarbendruck wirkt überladen und treibt die Kosten. Halten Sie Text, Linien und Flächen in einer Farbe. Es muss ja nicht Schwarz sein!

· Papier: Weißes, glattes Laserdruck- oder Kopierpapier eignet sich gut, Recyclingpapier nur bedingt, farbiges Papier verbietet sich.

· Druck: Manchmal ist es billiger, Visitenkarten drucken zu lassen, als eine Laserdrucker zu verwenden. Erkundigen Sie sich und vergleichen Sie!

In: PC@Jobs

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs