Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Weitere wichtige Kriterien eines guten Internet-Textes …

 

Erstellt:

… nennt Ihnen der Brief-Berater:

 

• Fachwörter bei Endverbrauchern vermeiden, andernfalls erklären.

• Themen ordnen.

• Logische Verknüpfung der Themen.

• Eindeutige Linktexte: Statt "zurück" oder "vor" geben Sie lieber konkret das Stichwort der vorherigen beziehungsweise der nächsten Seite an, zum Beispiel "Startseite", "Preise".

• Geläufige Stichwörter verwenden, keine abstrakten Suchbegriffe.

• Keine Produktnamen als Linktext einsetzen, lieber den Nutzen nennen.

• Bei Firmenporträts pro Jahreszahl höchstens 3 kurze Sätze. Geschichten oder Anekdoten lieber auf einer Extraseite hinterlegen, die der Leser über einen Link - beispielsweise "Anekdote" - findet.

• Ganz wichtig: Testen Sie Ihre Seiten, indem Sie diagonal lesen: von links oben nach rechts unten; von rechts oben nach links unten. Haben Sie jetzt so alle Informationen gefunden, die Sie dem Leser bieten wollen?

 

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs