Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Welche Vollmacht für wen?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Mit einer Vollmacht legen Sie fest, wer in Ihrer Abwesenheit in Ihrem Namen (oder dem des Unternehmens) welche Rechtsgeschäfte mit seiner Unterschrift abschließen darf, schreibt der Brief-Berater:

· Spezialvollmacht: für einzelne Aufträge wie den Verkauf einer Maschine. Unterschriftenzusatz: i.A. (im Auftrag).

· Gattungsvollmacht: für immer wiederkehrende, typische Aufgaben eines Bereichs, etwa im Sekretariat. Unterschriftenzusatz: i.V. (in Vollmacht).

· Handlungsvollmacht nach § 54 HGB: für alle Aufgaben im Geschäftsbetrieb eines Unternehmens wie Kauf und Verkauf; gilt für mehrere Rechtsgeschäfte. Unterschriftenzusatz: i.V. (in Vollmacht).

· Prokura: umfassende Vertretung der Unternehmensleitung für alle Handelsgeschäfte; kann nur von Kaufleuten, deren Vertretern oder Erben erteilt und muss ins Handelsregister eingetragen werden. Unterschriftenzusatz: ppa. (per procura = durch die Prokura).

 

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Gratis Downloads
140 Beurteilungen
8 Beurteilungen
7 Beurteilungen
22 Beurteilungen
43 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Jobs