Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

3 Kniffe, wie Sie Preiserhöhungen verkaufen ...

 

Erstellt:

... kennt der Brief-Berater:

1. Begründen Sie den höheren Preis plausibel. Sind es höhere Einkaufpreise? Gestiegener Aufwand? Höhere Verwaltungskosten? Hohe Energie-, Rohstoff- oder Spritkosten? Dann argumentieren Sie, dass Sie dies betriebsintern nicht mehr auffangen können ohne dass die Firma Schaden nimmt.

2. Sagen Sie Ihrem Kunden, was er an Ihnen hat. Sie müssen ja nicht dick auftragen. Aber ein kleiner Hinweis auf guten Service, exzellente Beratung, kundenfreundliche Öffnungszeiten, den 24-Stunden-Notdienst oder auf die hervorragende Qualität Ihrer Produkte und Leistungen kann nicht schaden. Dies ist umso wichtiger, wenn Sie befürchten, dass ein Kunde möglicherweise zur billigeren Konkurrenz abwandert.

3. Zeigen Sie dem Kunden ein Hintertürchen, bieten Sie ihm einen Sonder-Service oder neue Extras an, nennen Sie ihm eine Möglichkeit, Geld zu sparen oder mehr für sein Geld zu bekommen.

 

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs