Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Achten Sie auf die richtige Schriftart

 

Erstellt:

Geschäftsbriefe sind Gespräche in schriftlicher Form mit persönlichem Charakter. Deshalb sollten Sie nicht nur besonders auf den Inhalt achten, sondern auch auf die Form. Denn: Der erste Eindruck zählt. Die Wahl der passenden Schriftart kann die Akzeptanz Ihrer Botschaft beim Empfänger wirksam unterstützen. Als „Kleid der Sprache“ ist die Schrift – also auch die Schriftart – vergleichbar mit Ihrem professionellen Outfit beim Vorstellungsgespräch.

Worauf sollten Sie also bei der Wahl der Schriftart achten?

Legen Sie Wert auf die emotionale Wirkung der Schriftart. Sie bringt den Inhalt und Unternehmensstil angemessen zum Ausdruck. Eine unpersönliche, technische Schriftart widerspricht einem herzlichen Briefstil. Umgekehrt ist eine verspielte, extravagante Schriftart der Vertrauenswürdigkeit abträglich.

Bedenken Sie: Eine Schrift ist nie ganz neutral. Dazu ein paar Regeln:

Geometrisch konstruierte Schriftarten (zum Beispiel Futura) wirken streng
und distanziert, also eher technisch. Für Briefe sind sie deshalb eher ungeeignet. Schriftarten mit abgerundeten Formen (zum Beispiel Arial, Calibri oder Century) wirken lebendig und unbürokratisch und eigenen sich gut für die Standard-Korrespondenz.
Meiden Sie aber Allerweltsschriftarten wie zum Beispiel Times New Roman.
Denken Sie immer an die gute Lesbarkeit. Klare Formen und ausgewogene Proportionen machen eine Schrift leichter lesbar. Alles Extravagante lenkt ab und wirkt unseriös.
Der Assistenz & Sekretariat inside-Tipp: Wenn in Ihrem Unternehmen im Rahmen des Corporate Design eine Schriftart vorgeschrieben ist, nehmen Sie sie hinsichtlich der genannten Kriterien am besten kritisch unter die Lupe. Wenn die Schriftart in Ihren Augen nicht ideal ist, regen Sie an, den Schrifttyp durch eine gut lesbare, für den Briefstil geeignete abgerundete Schriftart zu ersetzen, die nicht kleiner als 10 pt und nicht größer als 12 pt gesetzt werden sollte. Beispiele: Helvetica, Arial, Calibri oder Century.

Assistenz & Sekretariat inside - Der neue Trainingsbrief für die effiziente und erfolgreiche Sekretärin und Assistentin. Fordern Sie heute noch diese Ausgabe kostenlos an ...

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs