Gratis-Download

Sie finden in Ihren Unterlagen den Brief eines Geschäftspartners oder eines Kunden, den Sie eigentlich schon längst hätten beantworten müssen. Ein…

Jetzt downloaden

Erfolg durch Sympathie

 

Erstellt:

Versuchen Sie sich selbst diese Frage zu beantworten: Was ist wichtiger - dass Ihr Geschäftspartner Sie sympathisch findet, oder dass Sie Ihren Geschäftspartner mögen?

· Es ist grundsätzlich schwierig, bei anderen Menschen "anzukommen". Jede (Geschäfts-)Beziehung, die mit dem vordergründigen Ziel begonnen wird, die Sympathie des Partners zu gewinnen, ist zum Scheitern verurteilt. Zu viele Faktoren spielen eine Rolle, die nicht beeinflusst werden können; vor allem, wenn man nicht weiß, was der andere mag und was er sympathisch findet.

· Es gibt eine einfachere Methode, auf deren Erfolg Sie weitaus mehr Einfluss haben: Versuchen Sie, Ihren Geschäftspartner sympathisch zu finden. Sympathie stößt häufig auf Gegenliebe. Übertragen Sie einfach Ihre positive Grundstimmung auf Ihre Korrespondenz!

· Versuchen Sie, während des Formulierens ein kleines Lächeln hervorzuzaubern. Ähnlich wie beim Telefonieren (wo sich ein freundliches Lächeln im Tonfall der Stimme niederschlägt) kann auch ein Lächeln beim Schreiben ein kleines Wunder bewirken. Wenn Sie zuerst von sich aus geben, werden Sie bald erfahren: für Sympathie ist jeder Partner empfänglich - im Geschäft wie im privaten Leben.

Werner Möhl, Geschäftsbriefe schnell und leicht geschrieben. Econ Verlag, Düsseldorf 1997.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz