Gratis-Download

Sie finden in Ihren Unterlagen den Brief eines Geschäftspartners oder eines Kunden, den Sie eigentlich schon längst hätten beantworten müssen. Ein…

Jetzt downloaden

Mehr als Punkt und Komma

 

Erstellt:

Verwenden Sie bei der Zeichensetzung nicht nur Punkt und Komma. Sie verschenken die vielfältigen Möglichkeiten, die Ihnen die übrigen Zeichen bieten:

· Fragezeichen: Mit Fragen sprechen Sie den Empfänger Ihres Textes direkt an. Sie geben ihm die Möglichkeit, zu antworten; und aus der Einwegkommunikation wird ein Dialog.

· Ausrufezeichen: Damit können Sie Textstellen besonders betonen. Aber Vorsicht: Dieses Satzzeichen wirkt nur bei sparsamer Verwendung. Wenn Sie jeden Satz mit einem Ausrufezeichen beenden, geht der Effekt wieder verloren.

· Doppelpunkt: Dieses Zeichen lenkt die Aufmerksamkeit auf das, was nach ihm kommt, etwa wenn Sie in einem Satz auf eine Pointe oder eine Überraschung hinsteuern. Mit einem Doppelpunkt können Sie auch eine Zusammenfassung oder eine Schlussfolgerung ankündigen.

· Gedankenstrich: Wenn Sie Sätze übersichtlich gliedern wollen, hilft Ihnen der Gedankenstrich. Er setzt sich optisch deutlich von Kommata ab.

· Klammern: Erklärende Zusätze und Einschübe setzen Sie am besten in Klammern. Sie vermitteln Ihrem Leser den Eindruck, dass das, was sie umschließen, zwar nicht unwichtig, aber eher ein Nebengedanke ist.

· Semikolon: Dieses Satzzeichen trennt mehr als ein Komma, aber weniger als ein Punkt. Mit Hilfe eines Semikolons können Sie Ihre Gewichtung einzelner Textteile auch in Nuancen sichtbar machen.

· Noch ein Tipp: Jedes Satzzeichen verliert schnell an Wirkung, wenn es zu häufig verwendet wird!

Gabi Neumayer/ Ulrike Rudolph, Geschäftskorrespondenz von A bis Z : kreativ und professionell Briefe, Faxe und E-Mails schreiben. Humboldt-Taschenbuchverlag, München 2000.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz