Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Nicht ganz einfache Geschäftsbrief-Anreden - und die perfekte Lösung

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Wie rede ich mehrere Personen an, wenn ich jede von ihnen persönlich ansprechen will?  Wer wird zuerst genannt, Frau oder Mann? Wähle ich eine oder mehrere Zeilen für die einzelnen Geschäftsbrief-Anreden?

Welche Geschäftsbrief-Anrede bei einem Brief an mehrere Empfänger korrekt ist


Frage: Wie rede ich mehrere Personen an, wenn ich jede von ihnen persönlich ansprechen will?  Wer wird zuerst genannt, Frau oder Mann? Wähle ich eine oder mehrere Zeilen für die einzelnen Geschäftsbrief-Anreden?
Empfehlung:
Unterscheiden Sie zwischen geschäftlichen und gesellschaftlichen Anschreiben.

  • Bei Geschäftsbriefen nennen Sie immer den hierarchisch Höhergestellten zuerst, gleichgültig, ob Mann oder Frau. Befinden sich beide auf der gleichen hierarchischen Ebene, wird die Frau zuerst angesprochen. Das Geschlecht der Empfänger spielt für die Reihenfolge der Anrede keine Rolle.
  • Bei Briefen zu gesellschaftlichen Anlässen nennen Sie die Dame zuerst.


Wenn die beiden Angesprochenen über einen relativ kurzen Namen verfügen, schreiben Sie die Anreden in eine Zeile:
Sehr geehrter Herr Tissen, sehr geehrter Herr Schröder,
Bei längeren Namen oder bei Doppelnamen empfehlen wir, für die zweite Anrede eine zweite Zeile zu verwenden.
Sehr geehrter Herr Obermeyer-Bucholzhagen,
sehr geehrter Herr Richtlingshof-Burmester,

Wenn Sie drei Personen in einem Geschäftsbrief anreden, verwenden Sie  für jede Anrede eine Zeile.

Ein Brief an vier Personen und mehr

Geht die Zahl der Angesprochenen über drei hinaus, sollten Sie überlegen, ob Sie nicht jeder Person einen eigenen Brief schicken, statt alle mit einem Brief anzuschreiben. Im Verteiler können Sie für den Empfänger deutlich machen, wer das Schreiben außer ihm ebenfalls erhalten hat.

Ist "Sehr geehrte Herren" eine passende Geschäftsbrief-Anrede?


Frage: Es kommt tatsächlich noch vor, dass in einigen Gremien ausschließlich Männer sitzen. Ist es dann sinnvoll, statt "Sehr geehrte Damen und Herren" nur "Sehr geehrte Herren" zu schreiben?
Empfehlung: Auch wenn Sie sicher sind, dass Sie einen ausschließlich aus Männern bestehenden Kreis anschreiben, lassen Sie die Finger von dieser Anrede. Vielleicht gibt es eine Sekretärin, eine weibliche Vertretung oder ... wer weiß. Sich in der Geschäftsbrief-Anrede ausschließlich an Männer zu wenden ist nicht zeitgemäß. Schreiben Sie lieber "Sehr geehrte Damen und Herren".

Vokabel des Tages

Mit dem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Vokabel des Tages" erhalten Sie ein erstklassiges Gratis-Business English Vokabel Training täglich per E-Mail. Tragen Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter ein und verbessern Sie von Tag zu Tag ganz nebenbei Ihre Business English Kenntnisse!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
7 Beurteilungen
9 Beurteilungen
5 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg