Gratis-Download

Sie finden in Ihren Unterlagen den Brief eines Geschäftspartners oder eines Kunden, den Sie eigentlich schon längst hätten beantworten müssen. Ein…

Jetzt downloaden

So füllen Ihre Kunden den Bogen gern aus (I)

 

Erstellt:

Gestalten Sie Ihre Kundenumfragen so, dass das Antworten leicht fällt, empfiehlt der Brief-Berater:

· Erklären Sie, warum Sie die Umfrage machen: Das können Sie in einem gesonderten Begleitschreiben tun. Noch besser ist ein kurzer Einleitungstext auf dem Fragebogen selbst. Beispiele: "Wir möchten den Service für Sie verbessern", "Wir möchten uns noch stärker als bisher nach Ihren Wünschen richten", "Bitte sagen Sie uns, was wir für Sie besser machen können."

· Erläutern Sie, warum gerade dieser Kunde zum Kreis der Befragten gehört: "Dazu befragen wir alle Kunden unseres Unternehmens."/"Deshalb interessiert uns die Meinung all derer, für die wir häufiger tätig sein dürfen."

· Zusätzliche Motivation: Die Aussicht auf ein kleines Geschenk erhöht die Rücklaufquote. Auch eine Verlosung ist ein wirksames Mittel.

· Wichtig: Weisen Sie auf den Datenschutz hin: "Selbstverständlich behandeln wir Ihre Angaben vertraulich und geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter."

· Versenden Sie die Bögen per Post, mit einem frankierten Rückumschlag.

 

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz