Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Sorgt für Pfiff in Ihrem Brief: Das "PS"

 

Von Astrid Engel,

Dass man in einem modernen Brief kein PS mehr einsetzen soll, ist wirklich nur ein Gerücht. Ausdrückliche Empfehlung: Verwenden Sie das Postskriptum, denn als rhetorisches Mittel sorgt es für jede Menge Aufmerksamkeit.

Irgendjemand hat irgendwann einmal das Gerücht in die Welt gesetzt, es sei falsch, im Brief ein "PS" zu verwenden. Das "PS" stammt noch aus der Zeit, in der ein Brief mit Schreibmaschine geschrieben wurde. Hatte man etwas vergessen, konnte man, Gott sei Dank, noch etwas als "PS" ergänzen. Mit dem PC ergänzt man Vergessenes einfach an passender Stelle. Dennoch ist das "PS" nicht aus der Mode gekommen.

Dass man in einem modernen Brief kein "PS" mehr einsetzen soll, ist wirklich nur ein Gerücht. Ausdrückliche Empfehlung: Verwenden Sie das Postskriptum, denn als rhetorisches Mittel sorgt es für jede Menge Aufmerksamkeit.

Deshalb fällt ein "PS" im Brief auf

Der Brief-Empfänger versucht in der Regel, den Inhalt des Schreibens in wenigen Sekunden zu erfassen. Sein Blick bleibt bei der Anrede, der Unterschrift und natürlich auch beim "PS" hängen. Der letzte Satz fällt immer ins Auge. Nutzen Sie diese Chance und machen Sie im Postskriptum auf besonders wichtige oder interessante Dinge aufmerksam. Dieser Nachtrag ist wie die Zugabe bei einem Konzert. Daran erinnert man sich noch lange.

Machen Sie sich nicht unnötig das Leben schwer!
Verwenden Sie die Musterbriefe des neuen Brief-Beraters und genießen Sie es, dass auch einmal ein anderer schon die Arbeit für Sie erledigt hat.
Testen Sie "Den neuen Brief-Berater" jetzt 2 Wochen gratis!

So können Sie in Ihrem nächsten Brief das "PS" einsetzen:

PS: Jetzt unsere besondere Rabattaktion: Sparen Sie bis zu 33 Prozent!

PS: Bitte geben Sie uns bis zum 12. Dezember Bescheid, ob Sie dabei sein werden.

PS: Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Zeit und Lust hätten, dabei zu sein.

PS: Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie das Pflege-Team Ihrer Mutter besser kennen.

PS: Die Einladung für das nächste Meeting erhalten Sie in wenigen Tagen per E-Mail.

PS: Rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben. Ich bin Ihnen gern behilflich.

PS: Sie erreichen uns täglich von 8 bis 17 Uhr.

Tipp: Weniger ist mehr: Lassen Sie die Finger von zu vielen Nachträgen. "PPS" und "PPPS" haben in einem modernen Brief nichts zu suchen. Zu viele Zugaben in einem Konzert verderben schnell den guten Eindruck und können langweilen.

Und: Verwenden Sie nicht in jedem Brief ein "PS"! Auch dann verliert es an Wirkung.

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Einfacher und glücklicher leben

Jobs