Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Unterscheiden Sie zwischen korrekten und unhöflichen Abkürzungen

 

Erstellt:

Es gibt keinen guten Grund, in Briefen und E-Mails Abkürzungen zu verwenden – lediglich viele Gründe, die dagegensprechen. Abkürzungen sind unhöflich, zeigen, dass man sich nicht die Zeit für den Empfänger nimmt. Sie führen dazu, dass die Korrespondenz erschwert wird und schlimmstenfalls zu Missverständnissen. Diese Abkürzungen sehen Sie zwar immer wieder und überall, trotzdem empfehlen wir Ihnen, sie nicht zu verwenden:
Abt. – Abteilung; Anm./Anmerk – Anmerkung; BV – Bauvorhaben; d. J. – dieses Jahres; d. M. – dieses Monats; dgl. – dergleichen; Dtzd. – Dutzend;  einschl. – einschließlich; evtl. – eventuell; ggf. – gegebenenfalls; höfl. –höflich; lfd. – laufend/e; LG – Liebe Grüße; lt. – laut; MfG – Mit freundlichen Grüßen; m. E. – meines Erachtens; Stck. – Stück; o. e. – oben erwähnt; o. g. – oben genannt; u. a. – unten angegeben; u. A. w. g. – um Antwort wird gebeten; v. – vom; vgl. – vergleiche; z. B. – zum Beispiel; z. H. – zu Händen; zz./zzt. – zurzeit; zzgl. – zuzüglich

Mit diesen Abkürzungen machen Sie nichts falsch

Anders sieht es bei Abkürzungen aus, die wie selbstständige Wörter behandelt oder buchstäblich gesprochen werden. Sie enthalten weder Punkt noch Komma und werden deshalb ohne Leerschritt geschrieben. Beispiele:

  • AG Aktiengesellschaft
  • HGB Handelsgesetzbuch
  • DIN Deutsche Industrie-Norm
  • EG Europäische Gemeinschaft
  • PKW Personenkraftwagen
  • USA United States of America

Es spricht nichts dagegen, die zuletzt aufgeführten Abkürzungen zu verwenden, die mittlerweile Einzug in den täglichen Sprachgebrauch gehalten haben. Niemand würde mehr sagen: "Ich fliege nächste Woche in die United States of America."

Achten Sie bei Abkürzungen dieser Art darauf, nicht zu "doppeln". Oft wird der letzte Buchstabe der Abkürzung noch einmal ausgeschrieben, was dann zwar durchaus gebräuchlich klingt, aber falsch ist:

  • DIN-Norm
  • LCD-Display (Liquid Crystal Display)
  • PIN-Nummer (Personal Identification Number)
  • PDF-Format (Portables Dokumentenformat)

Durchaus korrekt ist hingegen EC-Karte, da hier das C in der Abkürzung nicht für "Card" sondern für "Cash" steht.
Lust bekommen auf mehr solcher Tipps? Die besten Sekretärinnen-Praxis-Tipps für zeitgemäße, DIN-gerechte und stilsichere Korrespondenz lesen Sie in Office Korrespondenz aktuell. Testen Sie das neue 20-Minuten-Korrespondenztraining und Sie erhalten die nächste Ausgabe kostenlos!

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Magazin für professionelles Büromanagement

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Einfacher und glücklicher leben

Ihr Checkbuch für perfekte Organisation und Zeitersparnis

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Jobs