Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Zahlungen beschleunigen: Was Sie unbedingt in Ihre Rechnung schreiben sollten

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Nicht selten kommt es vor, dass Sie zwar eine Rechnung schreiben und an Ihren Kunden versenden, aber keinen unmittelbaren Einfluss darauf haben, wann er Ihnen Ihr Geld überweist. Sie können also nicht direkt vor Ort nach Lieferung bzw. Leistung kassieren, haben auch keine Vorauskasse verlangt und sich keine Einzugsermächtigung geben lassen (alles Maßnahmen, über die Sie einmal nachdenken sollten, damit Mahnungen gar nicht erst nötig werden).Lassen Sie sich also etwas einfallen, um den Kunden zum schnellen Zahlen zu bewegen.

Nicht selten kommt es vor, dass Sie zwar eine Rechnung schreiben und an Ihren Kunden versenden, aber keinen unmittelbaren Einfluss darauf haben, wann er Ihnen Ihr Geld überweist. Sie können also nicht direkt vor Ort nach Lieferung bzw. Leistung kassieren, haben auch keine Vorauskasse verlangt und sich keine Einzugsermächtigung geben lassen (alles Maßnahmen, über die Sie einmal nachdenken sollten, damit Mahnungen gar nicht erst nötig werden).
Lassen Sie sich also etwas einfallen, um den Kunden zum schnellen Zahlen zu bewegen.

Für eine schnelle Zahlung sorgen Sie bereits lange, bevor Sie überhaupt Ihre Rechnung schreiben


Beginnen Sie schon beim Vertragsabschluss: Achten Sie darauf, in Angeboten/Verträgen eine klare Vereinbarung über die Fälligkeit Ihrer Forderung zu treffen.

Fälligkeit festlegen:


Der Betrag wird nach vollständiger Lieferung/Leistung in Rechnung gestellt und sofort (oder: "innerhalb von 7 Tagen" oder: "innerhalb von 7 Tagen mit 2 % Skonto oder innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug") zur Zahlung fällig.
 

Achten Sie darauf, dass Sie die rechtlich korrekte Formulierung in Ihre Rechnung schreiben

Wenn Sie dann vertragsgemäß und korrekt geliefert oder geleistet haben, schieben Sie die Abrechnung nicht auf die lange Bank. Spätestens nach 2 Tagen sollte Ihre Rechnung beim Kunden eingehen. Sonst denkt er, dass Sie es auch mit dem Geldeingang nicht eilig haben. In die Rechnung schreiben Sie (nochmals) die Fälligkeit. Haben Sie nicht "zahlbar sofort" vereinbart, sollten Sie den konkreten Zahlungstermin ausrechnen und vorgeben ("zahlbar bis zum 16.6.200..."). Das wirkt verbindlicher und besser als eine Zahlungsfrist
("zahlbar innerhalb von 7 Tagen").
Beachten Sie: Lässt der Kunde den Fälligkeitstag ohne Zahlung verstreichen, gerät er allein dadurch noch nicht in Verzug. Rechtliche Schritte einleiten und Verzugszinsen fordern können Sie in aller Regel erst,

  • wenn ihm eine Mahnung von Ihnen zugegangen ist (eine "Zahlungserinnerung" ist noch keine Mahnung!) oder
  • nach Fälligkeit und Zugang Ihrer Rechnung 30 Tage vergangen sind (§ 286 BGB).


Aber Vorsicht: Ist Ihr Schuldner ein privater Verbraucher, greift der "automatische" Verzug ohne Mahnung nach 30 Tagen nur, wenn Sie ihn in der Rechnung über
diese Rechtsfolge informiert haben! Vergessen Sie also einen solchen Hinweis nicht, wenn Sie einem privaten Kunden eine Rechnung schreiben.

Wichtig: Den Zahlungstermin in jede Rechnung schreiben

Formulierungsbeispiele:

  • Der Rechnungsbetrag ist sofort zur Zahlung fällig. Oder:
  • Der Rechnungsbetrag ist bis zum 16.6.200... zur Zahlung fällig. Oder:
  • Der Rechnungsbetrag ist mit 2 % Skonto fällig bis zum 16.6.200...
  • oder ohne Abzug bis zum 30.6.200...


Fügen Sie diesen Satz hinzu, wenn der Kunde ein Verbraucher ist:
Bei Nichtzahlung geraten Sie auch ohne Mahnung spätestens 30 Tage
nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung in Verzug.

Vokabel des Tages

Mit dem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Vokabel des Tages" erhalten Sie ein erstklassiges Gratis-Business English Vokabel Training täglich per E-Mail. Tragen Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter ein und verbessern Sie von Tag zu Tag ganz nebenbei Ihre Business English Kenntnisse!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
7 Beurteilungen
9 Beurteilungen
5 Beurteilungen
8 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg