Gratis-Download

Sie finden in Ihren Unterlagen den Brief eines Geschäftspartners oder eines Kunden, den Sie eigentlich schon längst hätten beantworten müssen. Ein…

Jetzt downloaden

Fett, kursiv oder unterstrichen?

 

Erstellt:

Schrift ist das Kleid jeder Sprache, schreibt der Brief-Berater und empfiehlt:

· Fettdruck ist geeignet für Überschriften, einzelne Wörter oder Wortgruppen im Fließtext. Heben Sie aber nur solche Wörter durch Fettdruck hervor, die auch wirklich eine wichtige Bedeutung haben.

· Kursivdruck eignet sich für einzelne Wörter, weniger für ganze Sätze. Bitte keine Überstrapazierung dieser Art der Hervorhebung - denn durch sie wird ein Schriftstück weder lesbarer noch schöner.

· Unterstreichung ist eine ansprechende und gut lesbare Art, Wörter oder Satzteile hervorzuheben. Hierbei gilt Ähnliches wie beim Fettdruck: Sie sollten nicht mehr als eine Zeile durch Unterstreichung hervorheben, sonst geht die Wirkung verloren. In E-Mails und im Internet ist die Unterstreichung der Bezeichnung von Hyperlinks vorbehalten.

· Eine g e s p e r r t e Schrift ist unleserlich und daher nicht zu empfehlen.

Organisation & Zeitmanagement

Erhalten Sie mit "Organisation & Zeitmanagement" Organisationstipps für ein effizientes Zeitmanagement im Beruf kostenlos per E-Mail.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz