Gratis-Download

In einer Arbeitswelt, die sich im Zuge von Globalisierung und Technologisierung nicht nur stetig wandelt, sondern auch immer schneller wird, rückt das...

Jetzt downloaden

Kostenvoranschlag: So bleiben Preise bei Angeboten unverbindlich

0 Beurteilungen

Von Astrid Engel,

Das ist Alltag in den meisten Unternehmen: Ein Kunde fragt an, was Produkt xy kostet. Oder er möchte wissen, wie viel er für eine Reparatur, eine individuelle Produktion usw. bezahlen muss. Viele Kunden bitten deshalb zunächst um einen Kostenvoranschlag - also eine fachmännisch ausgeführte überschlägige Berechnung der voraussichtlichen Kosten. Lesen Sie wie Sie sicherstellen, dass das Angebot „freibleibend“ bleibt.Denn was, wenn sich während des laufenden Auftrags herausstellt, dass die Kosten viel höher sind als gedacht? Da sollte jedes Unternehmen auf Nummer sicher gehen. Doch der Reihe nach.

Das ist Alltag in den meisten Unternehmen: Ein Kunde fragt an, was Produkt xy kostet. Oder er möchte wissen, wie viel er für eine Reparatur, eine individuelle Produktion usw. bezahlen muss.
Viele Kunden bitten deshalb zunächst um einen Kostenvoranschlag - also eine fachmännisch ausgeführte überschlägige Berechnung der voraussichtlichen Kosten. Lesen Sie wie Sie sicherstellen, dass das Angebot „freibleibend“ bleibt.
Denn was, wenn sich während des laufenden Auftrags herausstellt, dass die Kosten viel höher sind als gedacht? Da sollte jedes Unternehmen auf Nummer sicher gehen. Doch der Reihe nach.

Rechtlich gilt: Ein Kostenvoranschlag ist noch kein Angebot. Das bedeutet: Preise und sonstige Angaben, die das Unternehmen in einem Kostenvoranschlag macht, sind in der Regel nicht bindend. Allerdings darf das Unternehmen, also der Auftragnehmer, den angegebenen Preis auch nicht beliebig überschreiten.

Selbstständigkeit 2008
So machen Sie als Selbstständiger in 2008 mehr Umsatz und Gewinn!
Testen Sie das "Handbuch für Selbstständige & Unternehmer" 2 Wochen gratis!

Tatsächliche Kosten überschreiten den Kostenvoranschlag? Sofort reagieren!

Erteilt also ein Kunde aufgrund des Kostenvoranschlags seinen Auftrag – und Sie stellen während der Arbeiten fest, dass die Kosten deutlich höher ausfallen werden als erwartet, müssen Sie den Kunden darüber sofort informieren (§ 650 II BGB). Der Kunde kann dann die Kostenüberschreitung genehmigen oder den Vertrag kündigen. Möchte der Kunde nicht, dass Ihre Firma die Arbeit fortsetzt, muss er aber dennoch für die bis dahin geleistete Arbeit eine Teilvergütung zahlen. Wie viel der Kunde zahlen muss, entscheidet sich danach, welchen Vorteil er durch die bislang geleistete Arbeit hat. Das gilt natürlich auch umgekehrt. Also dann, wenn Sie der Auftraggeber sind.

Beispiel: Sie hatten mit Ihrem Geschäftsauto eine Panne. Die Autowerkstatt hat Ihnen einen Kostenvoranschlag über die Reparatur eines Motorschadens und die Ausbesserung eines Lackschadens gegeben. Sie haben den Auftrag erteilt. Der Lackschaden ist auch schon behoben worden. Doch dann stellt sich heraus, dass der Motorschaden umfangreichere Reparaturen nach sich zieht als vermutet. Ziehen Sie nun den Auftrag zurück, müssen Sie die Reparatur des Lackschadens dennoch bezahlen.

Achtung: Die Werkstatt muss Sie aber unbedingt sofort darauf hinweisen, wenn sie den Kostenvoranschlag nicht einhalten kann. Denn wenn sie sich damit zu viel Zeit lässt, können Sie Schadenersatz verlangen (§ 280 I BGB). Umgekehrt gilt das aber natürlich auch für Ihr Unternehmen!

So bleibt Ihr Kostenvoranschlag unverbindlich

Doch zurück zum Ausgangspunkt. Achten Sie darauf, dass die Leistungen und Preise in Ihrem Kostenvoranschlag aufgeschlüsselt angegeben sind! Ist das nämlich nicht der Fall, bieten Sie unfreiwillig einen Pauschal- bzw. Festpreis an – und die Falle hat zugeschlagen!

Praxis-Tipp: Die tatsächlichen Kosten dürfen höchstens um 10 bis 20 % über dem Kostenvoranschlag liegen.

Vokabel des Tages

Mit dem kostenlosen E-Mail-Newsletter "Vokabel des Tages" erhalten Sie ein erstklassiges Gratis-Business English Vokabel Training täglich per E-Mail. Tragen Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter ein und verbessern Sie von Tag zu Tag ganz nebenbei Ihre Business English Kenntnisse!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
7 Beurteilungen
9 Beurteilungen
5 Beurteilungen
9 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Kompetent, wertvoll und effizient im Büro

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg