Gratis-Download

Ausgehende Geschäftspost wird immer unterschrieben − allerdings nicht immer von demjenigen, der den Brief veranlasst. In manchen Fällen unterschreiben...

Jetzt downloaden

Zu klein und unleserlich

0 Beurteilungen

Erstellt:

Drucken Sie Ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auf der Rückseite Ihrer Briefe ab? Dann vermeiden Sie diese beiden Fehler:

· Die Schrift ist zu klein: Kann der Kunde die AGB nicht lesen, werden sie erst gar nicht Bestandteil des Vertrags. Laut einem Urteil des Amtsgerichts München (Az 211 C 957/01) muss die Schrift groß genug sein, damit ein Durchschnittskunde sie ohne Lupe lesen kann. Das war bei einer - im verhandelten Fall verwendeten - 7-Punkt-Schrift nicht der Fall. Der Brief-Berater empfiehlt für AGB eine Schrift von 10 Punkt Größe.

· Die Farbe eignet sich nicht: Hellgrau ist unleserlich. Die helle Farbe verhindert zwar, dass der Text auf die Vorderseite durchscheint. Sie verhindert aber auch, dass der Kunde den Text richtig lesen kann. Drucken Sie Ihre AGB in Dunkelgrau oder Schwarz. Nehmen Sie dickeres Papier, damit die Farbe nicht durchscheint. Oder drucken Sie Ihre AGB auf einen separaten Bogen - den Sie nur mitsenden, wenn es wirklich nötig ist.

 

Sekada

Sekada - der Newsletter für Sekretärinnen und Assistentinnen bietet Ihnen Profi-Tipps für effizientes Arbeiten im Büro.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Gratis Downloads
145 Beurteilungen
10 Beurteilungen
7 Beurteilungen
22 Beurteilungen
72 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Magazin für professionelles Büromanagement

Für einen freien Kopf und mehr Zeit für das Wesentliche.

Expertengeprüfte Anleitungen, Tools und Tricks für E-Mails, Kontakte, Kalender & Co.

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Jobs