Gratis-Download

Nachdem das Coronavirus immer weiter um sich greift, stellt sich die Frage nach den arbeitsrechtlichen Konsequenzen: Wie sieht es mit der…

Jetzt downloaden

Darf Ihr Chef Handys verbieten?

 

Erstellt:

Die Antwort gibt folgender Fall: Ein Arbeitgeber verbot seinen Mitarbeitern generell die private Nutzung von Mobiltelefonen während der Arbeitszeit.  Der Betriebsrat wandte sich gerichtlich gegen diese Dienstanweisung. Er war der Ansicht, dass es sich bei der Benutzung von privaten Mobiltelefonen um ein mitbestimmungspflichtiges Ordnungsverhalten im Sinne von § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG handle, sodass er ein Mitbestimmungsrecht habe, wenn der Arbeitgeber dies verbiete.

So urteilte das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz:

Es gab dem Betriebsrat nicht recht. Nach Auffassung des Gerichts muss der Betriebsrat einem privaten Handy-Verbot nicht zustimmen. Es gehört im Gegenteil zu den selbstverständlichen Pflichten eines jeden Mitarbeiters, während der Arbeitszeit sein privates Handy weder aktiv noch passiv zu benutzen. Denn die Arbeitsleistung eines Mitarbeiters kann durch die private Handy-Nutzung leiden (LAG Rhein land-Pfalz, 16.07.10, 6 TaBV 33/09).
Fazit für Sie: Die private Handy-Benutzung während der Arbeitszeit ist generell nicht erlaubt. Dazu braucht Ihr Chef nicht einmal ein ausdrückliches Verbot auszusprechen. Privates Telefonieren, Versenden oder Empfangen von SMS, Abrufen von Internetdaten und Fotos oder Spielen über Privathandys während der Arbeitszeit sind, arbeitsrechtlich gesehen, Vertragspflichtverletzungen.
Sie brauchen mehr solcher Rechtstipps für Ihr Sekretariat? Dann empfehle ich Ihnen Assistenz & Sekretariat inside – Den neuen Trainingsbrief für die effiziente und erfolgreiche Sekretärin und Assistentin. Fordern Sie heute noch diese Ausgabe kostenlos an ...

Personal und Arbeitsrecht aktuell

Egal ob es um brandneue Urteile der Arbeitsgerichte geht, die für Sie als Arbeitgeber, als Führungskraft oder als Personalverantwortlicher von Bedeutung sind oder zum rechtssicheren Umgang mit Abmahnungen, Zeugnissen, Kündigungen. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Mit diesem Ratgeber bearbeiten Sie Schritt für Schritt jeden Mobbing-Fall

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Auf alle Personalfragen rechtssichere und sofort umsetzbare Antworten

Ein einfacher Überblick über das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz

Jobs